DRK Bergwacht Hessen - Bereitschaft Birstein
Bergwacht Jugend Birstein


Die Bergwacht in Birstein übernimmt im unwegsamen Gelände, abseits von Straßen und Wegen, die rettungsdienstlichen Aufgaben. Dabei steht neben der eigentlichen Notfallversorgung des Patienten auch die Lösung der technischen Probleme eines Abtransportes im Gelände im Vordergrund.

Eine, gerade im Aufbau befindliche, Höhenrettungsgruppe soll mit den Kameraden der Bergwacht Schotten Höhenrettungsaufgaben im Vogelsberg übernehmen. Und mit den Kameraden der Bergwacht Hanau/Erlensee den Main-Kinzig-Kreis abdecken.

Naturerlebnispfad "Die Wasser von Brachttal" Naturerlebnispfad "Die Wasser von Brachttal"

Neben dem Rettungsdienst bildet der Naturschutz einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt der Bergwacht Birstein. Von der Ausbildung unserer Anwärter, über integrierte Naturschutzarbeit bis hin zu Landschaftspflegemaßnahmen reicht das breite Spektrum.

AKTUELL: Bergwacht Birstein übergibt Handys an HGON

Durch einen Zufall sind die Kameraden der Bergwacht Birstein auf eine Aktion der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) aufmerksam geworden. Dort werden Handys gesammelt und von einer Entsorgungsfirma fachgerecht recycelt. Oder können - im besten Fall - nach einer Reparatur sogar weiter genutzt werden. Die Initiative, alte und funktionsuntüchtige Handys zu sammeln, stammt von der Deutschen Umwelthilfe. Gemeinsam mit dem Mobilfunkunternehmen T-Mobile werden so jährlich Tausende von Handys vor der Deponie bewahrt. Für jedes zurückgeführte Handy erhält der Arbeitskreis einen bestimmten Betrag. Der Erlös kommt dem Artenschutzprojekt "Kiebitz in Not" zugute ", das spezielle Artenhilfsmaßnahmen für wiesenbrütende Vogelarten wie den Kiebitz, die Bekassine und die Uferschnepfe, beinhaltet.

Übergabe der Handys durch BW BL Christian Loncarovich an Frau Dr. Walter (HGON)

Am 24.03. konnten mehr als 100 gesammelte Handys an Frau Dr. Yvonne Walter vom HGON übergeben werden.

Sinnvolle Freizeitgestaltung wird in der heutigen Zeit durch Computer und Spielekonsolen immer schwerer. Bei dieser Konkurrenz hat es sich die Bergwacht Jugend zur Aufgabe gemacht den heutigen Kids die Natur und ihre Umwelt wieder näher zu bringen. Als Nachwuchsorganisation der Bergwacht Bereitschaften in Hessen werden in den Gruppenstunden spielerisch Themen über Naturschutz, Umweltschutz, Vogelschutz, Wanderfahrten und Lager (Zelten in der Natur) und Erste Hilfe durchgenommen. Ist das Wetter entsprechend so werden die Gruppenstunden auch in der freien Natur abgehalten. Somit kann man Erlerntes z.B. in nächster Nähe beobachten.

Neben den wöchentlichen Gruppenstunden finden aber auch alljährlich Pfingst- und Herbstzeltlager statt: Bergwachtgruppen aus ganz Hessen treffen hier aufeinander, tauschen ihr Wissen aus und eifern bei dem "wettkampfähnlichen" Rundlauf um die besten Plätze. Nach einem langen Tag gibt es abends noch ein Lagerfeuer. Des Weiteren gibt es auch noch Ski-Freizeiten und "Berge erklimmen" in der Rhön.

Wie man sehen kann ist das Angebot der Bergwacht Jugend sehr umfangreich. Nähere Information über die Bergwacht Jugend bekommt man über die Internetadresse www.bwj-birstein.de.vu oder in den Gruppenstunden.

Die Gruppenstunde der Bergwacht Jugend (BWJ) findet immer dienstags
von 18.00 - 19.30 Uhr im DRK-Zentrum Birstein statt.

Kletteraufgabe beim Pfingstzeltlager 2002 in Bad Wildungen Naturschutzaufgabe beim Pfingstzeltlager 2002 in Bad Wildungen EH-Aufgabe beim Pfingstzeltlager 2002 in Bad Wildungen

Ansprechpartner:
Fachdienstleiter Bergwacht
Werner Schultheis, Tel. (0 60 53) 29 46 eMail an Werner Schultheis
Stellv. Fachdienstleiter Bergwacht
Jürgen Röder, Tel. (01 75) 1 67 69 92
BWJ Gruppenleiter
Martin Jung, Tel. (0 60 54) 91 44 92 eMail an Martin Jung


© 2000 DRK OV Vogelsberg - Industriestraße 17 - 63633 Birstein Impressum
letzte Aktualisierung dieser Seite: 13.08.2014