Rotes Kreuz bei der WM in Frankfurt


Rotes Kreuz bei der WM in Frankfurt

Zwei Katastrophenschutzzüge und drei Rettungswagen

Helfer zur WM nach Frankfurt. Bild: gt

60 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes aus Gelnhausen waren zum Spiel England gegen Paraguay in Frankfurt am Samstag im Einsatz. Der 3. Sanitätszug mit 25 Helfern aus Freigericht und Hasselroth und der 4. Sanitätszug, ebenfalls mit 25 Helfern, aus Birstein, Bad Orb und Schlüchtern bezogen ihren Standort beim Bürgerhospital St. Marien in Frankfurt. Die Einheiten wurden durch drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug des DRK aus Gelnhausen unterstützt. Der Einsatzbefehl kam durch den Main-Kinzig-Kreis. Es galt im Rückraum für den Fall von Massenanfällen von Verletzten entsprechende Vorbereitungen zu treffen.
Die Helfer hatten glücklicherweise neben Kleinigkeiten keine Arbeit und konnten vier Stunden nach Spielende wieder zu ihren Standorten im mittleren und östlichen Main-Kinzig-Kreis zurückkehren. (Auszug aus "Gelnhäuser Tageblatt" 20.06.2006)

Zurück zu den News


© 2006 DRK OV Vogelsberg - Industriestraße 17 - 63633 Birstein Impressum