Bergwacht-Jugend Birstein Landesmeister


Bergwacht-Jugend Birstein Landesmeister

Gruppen aus ganz Hessen beweisen an der Waldschule theoretisches Wissen und praktisches Können - Schotten Zweiter


Die Birsteiner Bergwacht-Jugend entschied den Landeswettkampf für sich. Bild: GT

BIRSTEIN (gt). Vor kurzem fand auf der Waldschule der Landeswettkampf der DRK-Bergwacht-Jugend Hessen statt. Neben der ausrichtenden Gruppe aus Birstein reisten auch Gruppen aus Schotten, Willingen, Bad Wildungen und vom Hohen Meißner an, um ihr Wissen zu testen. Nachdem man sich am Freitagabend in Birstein am DRK-Zentrum traf, wurde dort gegrillt und anschließend gemeinsam zur Waldschule gefahren. Am Samstagmorgen begannen dann die Prüfungen. Zuerst standen die sechs theoretischen Teile an. Die setzen sich aus den Lehrplanthemen der DRK-Bergwacht-Jugend Hessen zusammen: Erste Hilfe, Naturschutz, Umweltschutz, Vogelschutz, Wandern, Fahrten und Lager sowie DRK/ Bergwacht allgemein. Zu jedem dieser Themen mussten die Jugendlichen einen Fragebogen mit je 30 Fragen ausfüllen.

Am Samstagabend folgten dann die ersten praktischen Prüfungen. Die Teilnehmer mussten praktische Aufgaben aus der Ersten Hilfe, dem Umweltschutz und der realistischen Unfalldarstellung bewältigen. Der Samstag klang dann gemütlich am Lagerfeuer aus.

Am Sonntagmorgen ging es weiter mit den praktischen Prüfungen. Es standen noch die Themen Wandern, Fahrten und Lager, Naturschutz und Vogelschutz an. Zum Glück war gutes Wetter, so konnten die Prüfungen auf dem Gelände der Waldschule abgehalten werden, und nicht in einem stickigen Zimmer. Nachdem alle fünf Gruppen ihre Aufgaben erfüllt hatten, ging es schnell ans Aufräumen und Saubermachen.

Anschließend wurde die Siegerehrung durchgeführt. Es konnten insgesamt 700 Punkte erreicht werden. Auf den fünften Platz mit 458 Punkten kam die Gruppe vom Hohen Meißner. Diese Gruppe wurde erst im letzten Jahr gegründet. Den vierten Platz erreichte mit 485 Punkten die Gruppe aus Bad Wildungen. Auf Platz drei mit 509 Punkten kam die Gruppe aus Willingen. Den zweiten Platz erreichte mit 516 Punkten die Gruppe aus Schotten. Die Gruppe aus Birstein konnte ihren Heimvorteil nutzen, und wurde mit 519 Punkten Landessieger.

Die Landesausbildungsleiterin Antje Schlömer zeigte sich recht zufrieden, auch wenn es hier und da noch etwas zu verbessern gibt. Sie verabschiedete die Gruppen und wünschte allen einen guten Heimweg. Auch die Ausrichter des Wettkampfes, die Gruppe aus Birstein, verabschiedete die Teilnehmer und bedankte sich bei dem Team der Waldschule für die gute Unterkunft und das gute Essen. (Auszug aus "Gelnhäuser Tageblatt" vom 05.07.2007)

Zurück zu den News


© 2005 DRK OV Vogelsberg - Industriestraße 17 - 63633 Birstein Impressum